Home

Praxis

Team

Leistungen

Service

Kontakt

Schienen

Eine Schienentherapie dient zur sanften Beseitigung muskulär-funktioneller Störungen, zur Veränderung der Bisslage bzw. zur Vorbeugung von Unfällen. Verschiedenste Schienensysteme kommen zum Einsatz:

> Funktion- und Knirscherschienen (Aufbissschiene)

Ziel der Therapie mittels einer Aufbissschiene ist die Beseitigung von Über- und Fehlbelastungen der Zähne und Kiefergelenke.

> Sportmundschutz

Derzeit werden auf dem deutschen Dentalmarkt drei Mundschutztypen angeboten, die sich in Herstellungsart, Schutzwirkung und Tragekomfort deutlich voneinander unterscheiden:

1. Konfektionierter Mundschutz

Als konfektionierter Mundschutz sind in vielen Sportfachgeschäften Gummischienen erhältlich, die nicht individuell an die Zahnreihen angepasst sind und im Mund durch das Zusammenbeißen der Zähne festgehalten werden. Dadurch wird die Mundatmung und die Sprache wesentlich beeinträchtigt. Nach der DGZMK bietet dieser Typ den geringsten Verletzungsschutz.

2. Individuell angepasster Mundschutz
Konfektionierte Schienen aus thermoplastischen Material werden im kochendem Wasser erwärmt und können an die Zahnreihen des Benutzers individuell angepasst werden, während das Material noch verformbar ist. Bietet einen besseren Schutz als Typ 1, hängt aber stark von der Qualität der Anpassung ab.

3. Individuell hergestellter Mundschutz
Individuell hergestellter Mundschutz wird hergestellt, indem von einem Zahnarzt Abformungen von den Zahnreihen im Ober- und Unterkiefer vorgenommen werden. Diese Abformungen werden in Gipsmodelle umgesetzt. Anhand der Modelle stellt ein Zahntechniker in einem Vakuum-Pressverfahren Mundschutzschienen her, die genau an die Zahn-, Kieferkamm- und Schleimhautverhältnisse des Patienten angepasst sind. Nach Aussage der DGZMK bietet dieser Schutz den besten Verletzungsschutz, den höchsten Tragekomfort und die beste Passgenauigkeit.